Helmut Engelhardt und „Ulisses“: 3.6. ab 19 Uhr

Uli Geßner, congas
Alexander Bernhard, drums
Maximilian Pallmann, Vibraphon
Oli Friedel, bass
Sebastian Emmrich, piano
Helmut Engelhardt, sax

Es gibt verschiedene reine Instrumental-Programme:
u.a..: Ein Horace Silver Programm und ein Chick Corea Programm.

Am 3.06. wird ausschließlich das Chick Corea Programm gespielt.
Im Prinzip die legendäre Platte “Return To Forever“ von 1972, aber natürlich auch das  bekannte „Spain“.

Die Musik ist stark „Latin-angehaucht“. Vor allem mit Samba-Rhythmen.
Aber auch mit Afro-Kubanischen Rhythmen und Balladen.


B.H. KlangKoerper zum Tee bei Dubuffet: 3.6. ab 17 Uhr

Konzertante Soundinstallation von Klaus Harth & Brandstifter (B.H. KlangKoerper)

glockenspiel, metallrohr, hundespielzeug, sax, vibrator, radio, diktiergerät, melodika, stimmen, kuhhorn, nebelhorn, lachsack, buddah maschine, spieluhr, tempelglöckchen und vieles anderes

zu spät! zu spät! alle kommen immer zu spät! manche dinge passieren nie. anderes dagegen passiert ständig.
die berühmten sonntäglichen teestunden bei jean dubuffet haben z.b. auch nie stattgefunden. was hätte da
alles passieren können! wir wollen das nachholen. am 3.6. treffen sich aktionskünstler brandstifter aus mainz und der einzige leser
der kompletten honecker-biographie, klaus harth aus märchenweiler, zu einer akustisch-performativen teestunde,
wo alles nachgeholt wird, was dubuffet, bacon und all die anderen in ihren besten jahren versäumt haben. frei improvisiert,
wie das in teestunden so üblich ist.